Online-Meeting - Clubprojekte und Plaudermeeting

Montag, 16. Februar 2015

Breakt-out Sessions – 3 Gruppen, ca. 30 Minuten. Thema: Verwendung Geld aus gemeinnützigem Konto Beatrice: Hands-on Projekte:

Etwas mit den Händen tun in der Natur. Berggebiet, Waldprojekte. Eine andere Idee mit sozialen Institutionen in Zürich z.B. Kinderhospiz. Bergwaldprojekt haben wir konkret angeschaut.- Oder über die Berghilfe Schweiz anfragen. Am PETS 2 werden Clubprojekte vorgestellt, auch clubübergreifende Projekte. Ob da Yvonne eventuell andere Clubs ansprechen könnte? Ein Projekt muss mit viel Vorlauf geplant werden, dass möglichst viele „Arbeitskräfte“ teilnehmen können.

Demian: Projekte: das Geld war immer wieder ein Thema. Was machen wir mit dem Geld? Es sollte ein mehrjähriges Budget erstellt werden, was ist das Sparziel, um vielleicht einmal ein Global Grant zu machen, wie viel für Projekte. Wie bringen wir Geld zusätzlich in die Kasse. Fundraising? Auftrag an Yvonne, Beatrice und Christina ein solches längerfristiges Budget zu erstellen.

Mark H. Suabedissen: Basierend auf dem Wochenbrief von letzter Woche, was Veranstaltungen unserer Partnerclubs in Zürich betrifft. Eventuell die zukünftigen Parallelveranstaltung screenen und in einem Wochenbrief aufnehmen. Wie kann man dies institutionalisieren? Best Practices von den Partnerclubs sammeln. Mark würde sich dafür zur Verfügung stellen.

Meeting findet eine Schulung statt zu den einzelnen Plattformen.

Schluss

Simon: Es wäre sinnvoll, wenn das der Programmverantwortliche machen würde. Sicher die Koordination. Als zusätzliche externe Anlässe aufnehmen? Definieren, welche Anlässe von welchen Clubs. Simon und Mark schauen das zusammen an.

Wilfried: welche Clubs sind im Fokus? Man schaut über ein paar Monate hinweg, wie das läuft.

Aufruf von Demian: User bitte loggt euch mit ganzem Namen ein - ist auch übersichtlicher für die Gäste.

Ursula Gervasi