15.09.2014 - Twin Clubs - Jean Louis Nguyen

Montag, 15. September 2014

Jean-Louis Nguyen Qui ist zurzeit der Präsident des ersten francophonen eClub 9920 New Zealand, gegründet in 2011 mit ungefähr 50 Mitgliedern.

Er war 24 Jahre in einem konventionellen Club in Südfrankreich – und damals war alles 10 km im Umkreis des Clubs. Er liebt eClubs, heute ist er in der Schweiz, morgen in Taiwan, dann in Berlin, dann London, etc. Er ist die ganze Zeit mit der ganzen Welt verbunden. Das kann man nicht mit einem klassischen Club. Die klassischen Clubs sagen, da ist kein Fellowship…, wie könnt ihr Projekte durchführen? Wir können! eClubs is connecting people. Das Problem ist nicht ein gutes Projekt zu finden, sondern das Geld zu finden. Dazu eignet sich der eClub besser als jeder konventionelle Club, da wir mit der ganzen Welt vernetzt sind. Es ist viel leichter, Partner zu finden. Welche Tools brauchen wir? Zuerst bauen wir unser internationales Netz auf und dann organisieren wir den Grant. 13 Twin Club, 5 sind im Entstehen in Südamerika, Zentralamerika, USA, Europa, etc. Als Twin Club fusionieren wir nicht, wir werden enger befreundet. Es bedeutet, zusammen zu arbeiten, effizienter, Hand in Hand. Twin Clubs = joining hands together, working more efficient. Jean-Louis wäre sehr glücklich, wenn wir zum Twin Club würden.

http://rotary-eclub9920francophone.org

Ursula Gervasi